Wo finde ich Pralinenrezepte für Anfänger?

Wenn Sie lernen möchten, Pralinen selbst herzustellen, können Sie sich hier einen Überblick über mögliche Einstiege und Grundrezepte verschaffen.

Die feinen Leckereien gibt es in zahllosen Varianten, Pralinen selber machen kann eine wahre Kunst sein. Wenn man Pralinen selbst machen möchte, beginnt man am Besten mit einfachen Grundrezepten. So erarbeitet man sich nach und nach ein Gefühl für die Herstellung von köstlichen Pralinés. 

Pralinen selber machen - Anleitungen und Tipps finden

Eine Vielzahl an Rezepten, Tipps und Anleitungen für die Herstellung von Pralinen am heimischen Herd findet sich im Internet. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, bietet sich das Durchstöbern des World Wide Webs durchaus an. Auf der Videoplattform YouTube finden sich zahlreiche Videoanleitungen, sowohl für den gesamten Prozess des Pralinen selber Machens als auch für einzelne Vorgänge. So sind beispielsweise Arbeitsschritte wie das korrekte Befüllen der Silikonformen für Pralinenhohlkörper oder die Zubereitung verschiedenster Rohmassen detailliert mit Bildern beschrieben. Solche Videos können eine echte Hilfestellung für den Einstieg in die Hobby-Konditorei sein. YouTube-Kanäle wie Sallys Welt, Amandines Oase und Kuchenfee Lisa befassen sich ausführlich mit einzelnen Arbeitsschritten und stellen in hren Blogs viele köstliche Pralinenrezepte vor.

Wer gerne noch echtes Papier in den Händen hält oder Notizen zu eigenen Erfahrungen macht, ist mit einem Kochbuch für Pralinen gut beraten. Online sowie in gut sortierten Buchhandlungen finden sich hier Anleitungen, die sich auf Grundbausteine der Patisserie konzentrieren über ausgefallene, kreative Gestaltungsratgeber für Pralinés bis hin zu praktischen Einsteiger-Sets, die neben der notwendigen Einführung auch gleich das grundlegende Werkzeug beinhalten.

Gängige Rezeptplattformen im Internet wie chefkoch oder lecker.de bieten etliche Rezepte zum Pralinen selbst machen. Etwas sortierter und gezielter können Sie sich auf speziellen Seiten wie pralinenideen.de, sallys-blog oder schokohimmel.de informieren.

Pralinen in echter Handarbeit selbst herzustellen ist ein beliebter Trend, es mangelt demnach nicht an kreativen Ideen und Tipps für Anfänger, sowohl online als auch im Handel finden sich zahlreiche Ratgeber, die Ihnen den Einstieg in die Heimkonditorei leicht machen.

Die Grundausstattung der Hobby-Pralinenwerkstatt

Um mit der Pralinéherstellung zu beginnen, bedarf es ein paar weniger Utensilien. Eine glatte, ebene Unterlage (zum Beispiel eine Glasplatte oder ein Backblech) findet sich wahrscheinlich ohnehin in den meisten Haushalten, ebenso wie Backpapier, Töpfe, eine Metallschüssel für Wasserbäder und verschiedene Löffel. Ein weiteres wichtiges Hilfsmittel für den Einstieg sind Silikonformen für die Herstellung von Pralinenhohlkörpern, die Sie anschließend mit Ganache befüllen. Für das gleichmäßige Verteilen der Kuvertüre in den Silikonformen eignet sich ein Küchenpinsel. Um die Hohlkörper aufzufüllen, verwenden Sie am besten einen Spritzbeutel. Beim letzten Schritt, dem Verschluss der Pralinen, werden Sie einen Schaber oder Spachtel benötigen. Für den Einstieg in die heimische Leckereinproduktion sind Sie mit dieser Grundausstattung sehr gut vorbereitet und können den online sowie in Büchern aufgezeigten Anleitungen Schritt für Schritt folgen.

Sie sind nun bestens vorbereitet für den Einstieg in die Kunst der Patisserie! Wir wünschen gutes Gelingen!

Auch interessant...